Die Strasse altert

Stressfaktoren von Asphalt

Wie jedes Material reagiert Asphaltmörtel auf viele Umwelteinflüsse. Diese verändern sich während der erwarteten Lebensdauer einer Asphaltstrasse von 20 und mehr Jahren:

Mehr Verkehr, höhere Belastungen, saurer Regen, Frost-Tauperioden setzen dem Baustoff zu, seine plastischen und thermoplastischen Fähigkeiten nehmen ab. Asphalt wird so härter und brüchiger!

Schichtaufbau einer Strasse

Erfahrungswerte und Normen zeigen den korrekten Aufbau einer Strasse nach Lehrbuch: Zwei oder drei Asphaltschichten liegen auf einer verdichteten Fundation auf. Das Ganze ruht auf einem möglichst stabilen und frostsicheren Untergrund.

  • Deckschicht: Schützt vor Wasser und dient als Rollschicht mit Komfort für alle Verkehrsteilnehmer. Sie hat i.d.R. eine Lebensdauer von 20-25 Jahren.
  • Binderschicht (bei grossem Verkehrsaufkommen - hier nicht gezeigt): Verhindert die Verformung des Schichtaufbaus.
  • Tragschicht: Sie dient der Stabilisierung.

HINWEIS: Gemeinden haben jedoch oft einen viel einfacheren Strassenaufbau!

Asphalt: Bitumen & Mineralien

Asphalt ist eine Mischung aus Bitumen und Splitt sowie weiteren Zusatzstoffen. Das aus dem Erdöl gewonnene Bitumen macht 4-8% der Mischung aus.

Bitumen ist ein sehr vielseitiger Stoff und reagiert stark auf Hitze und Sauerstoffeintrag (Mischung im Asphaltwerk). Wird er falsch behandelt, verliert er viel von seinen Eigen-schaften als Haft- und Bindemittel.

Nur etwa 10% aller Erdöle können für die Herstellung von Bitumen verwendet werden. Durch die zunehmende Qualitätsminderung des Bitumens werden heute gerne Kunststoffe (Polymere) und andere Hilfsmittel zugemischt, um die Eigenschaften zu verbessern.

Asphaltbindung

Die meisten Schäden auf unseren Strassen sind Risse, Löcher und Verformungen. Altert und versprödet die Bindung Bitumen-Splitt oder wird sie schwächer, lösen sich Teile, bilden Risse, brechen auf und werden zu Schlaglöchern.

Verformungen sind eher ein Zeichen einer zu schwach dimensionierten oder mangelhaft eingebauten Schichtung von Asphalt und Untergrund oder einer zu schwachen Fundation.

Wasser ist generell der grösste Feind: Regen enthält saure Bestandteile, welche die Haftung schwächen. Wasser in den Hohlräumen gefriert, dehnt sich aus und zerstört die Asphalt- struktur.

Oberstes Ziel ist es darum, die Asphaltdeckschicht vor eindringendem Wasser zu schützen!

Copyright © 2019 für alle Inhalte bei webconsult GmbH - Allmendstrasse 6 - Postfach 48 - CH-3629 Kiesen - 4133 221 88 22 - info(at)webconsult.ch